Unsere Topseller

KANN ICH DIE SOLARPANELS AUCH ABHOLEN?

Gerne können Sie in unserem Lager in Troisdorf nach einer Terminvereinbarung persönlich vorbeikommen und sich die Ware ansehen, bevor Sie sie kaufen. Bitte beachten Sie die Größen der Solarmodule, diese passen nicht in die meisten Fahrzeuge. Module größer als 400 Watt haben in der Regel eine Breite von 114cm. Beim Ausmessen Ihres Fahrzeugs bitte an der engsten Stelle messen.

KANN MAN DIE WECHSELRICHTER AUCH DROSSELN?

Ja, wir bieten bei unseren Balkonkraftwerken auch die Option, den Wechselrichter zu drosseln. Dazu erhalten Sie von uns ein ensprechendes Zertifikat, welches Sie bei der Anmeldung mit einreichen können. Ob alle Stromnetzbetreiber dies akzeptieren, können wir leider nicht garantieren.

BRAUCHE ICH EINE GENEHMIGUNG FÜR MEINE SOLARANLAGE?

Grundsätzlich müssen alle Anlagen angemeldet werden. Wenden Sie sich hierfür an Ihren Stromnetzbetreiber. Wenn Ihr Wechselrichter 600 Watt oder weniger erzeugen kann, profitieren Sie von einer vereinfachten Anmeldung. Dies beschränkt sich jedoch auf eine Anlage pro Haushalt.*

Wenn Sie das Solarmodul außerhalb Ihrer Wohnung, z.B. an der Außenseite Ihres Balkons anbringen möchten, benötigen Sie das Einverständnis Ihres Vermieters bzw. Ihrer Hausverwaltung.*

Der VDE hat sich dafür ausgesprochen, die 600-Watt-Grenze in Zukunft auf 800 Watt anzuheben.

*Es handelt sich hier um keine Rechtsberatung, bitte informieren Sie sich selbst über Ihre Pflichten und Risiken.

WIE KANN ICH SEHEN, WIE VIEL STROM ERZEUGT WIRD?

Bei Balkonkraftwerken mit Hoymiles Wechselrichtern ist standardmäßig keine Möglichkeit vorhanden, den erzeugten Strom abzulesen. Sie können entweder einen Hoymiles DTU-Pro dazu kaufen, oder als günstigere Alternative eine Smart-Steckdose dazu bestellen. Diese können Sie während dem Kauf im Konfigurator beim letzten Schritt als Zubehör auswählen.

WELCHE KOMPONENTEN BRAUCHE ICH, UM SOLARSTROM NUTZEN ZU KÖNNEN?

Um mit Solarpanels Strom zu erzeugen, benötigen Sie mindestens ein Panel, einen Wechselrichter, ein passendes Schutz-Kontakt-Kabel (“Schuko-Stecker”) und eine Steckdose in der Nähe Ihrer Solaranlage.

Unsere Balkonkraftwerke werden mit 3, 5 oder 10 Meter Kabeln ausgeliefert.

KANN ICH MEIN BALKONKRAFTWERK AUCH SELBST INSTALLIEREN?

Die Einrichtung eines Balkonkraftwerks erfordert ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick und technischem Verständnis. Wenn Sie dieses haben, können Sie die Anlage auch selbst installieren. Alternativ fragen Sie einen Dachdecker oder Handwerker um Rat. Anlagen über 600 Watt müssen zusätzlich von einem Elektriker abgesegnet werden.

GIBT ES FÖRDERGELDER FÜR MEINE SOLARANLAGE?

Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Förderprogramme für Balkonkraftwerke. Hier finden Sie einen hilfreichen Artikel dazu: https://www.finanztip.de/photovoltaik/pv-foerderung/

Solarmodule

PV-Speicher

Wechselrichter

Deye

Hoymiles

Growatt

Solis

Huawei

Kehua

Solaranlagen